Saisonauftakt 2020 mit Patricia Marchart und Wolfgang Bäuml!

von verein kunst-projekte

Vernissage – Film – Lesung – Ausstellung
Patricia Marchart: „Schutzgeldschweine und anderes Getier“ – Gekritzel auf Karton. lovebrut.com
„One Minute Woman“ – Kurzfilme, Lesung aus: „Wilde. Geschichten von Frauen“
www.lovebrut.com
Wolfgang Bäuml: „Kleine Monster“ – Malerei & „Salonfotografien“
www.galeriestudio38.at/BaeumlWolf
Die Ausstellung ist bis Mitte Februar 2020 täglich von 10-2 Uhr bei freiem Eintritt zugänglich.

www.galeriestudio38.at/KUNST_16 www.galeriestudio38.at/LITERATUR_16
Beim Jour fixe am 16. Jänner kommt der Humor nicht zu kurz. Patricia Marchart stellt ihren Zyklus „Schutzgeldschweine“ aus, zeigt einminütige Kurzfilme und liest aus ihrem Kurzgeschichtenband. Wolfgang Bäuml präsentiert gemalte Monster und Fotografien aus dem Hundesalon.

„Menschen mit Visionen brauchen Schwein“ lautet das Motto von Patricia Marchart. Die kleinformatigen Art-Brut-Zeichnungen fertigt sie auf Wunsch auch für spezielle Anlässe und individuelle Bedürfnisse an. Die „Pig Stars“ verweisen auf bekannte Kunstwerke (z. B. „Der Kuss“ von Gustav Klimt) oder Berühmtheiten wie Marilyn Monroe oder David Bowie.
ONE MINUTE WOMAN ist ein künstlerisches Film & Netzprojekt, das explizit weibliche Namens- und Berufsbezeichnungen visualisiert, verfremdet und dekodiert. Es existieren über 100 Begriffe. Basierend auf dem Wort, seiner Bedeutung im gesellschaftspolitischen Kontext und den damit verbundenen Klischees stellen die einminütigen Filme diese Codes in Frage, verstören und sezieren Werte und Bedeutungen.
In „Wilde“ (43 kurzen Geschichten von Frauen) betreibt Patricia Marchart feministische Ethnologie. Bereist wird nicht nur der ganze Globus, sondern auch der weibliche Körper samt seinen Projektionen, patriarchalischen Einschreibungen und Einschränkungen, aber auch seinen lustvollen Befreiungsschlägen.

Wolfgang Bäuml hat eine Serie von kleinformatigen Monstern geschaffen, die weniger furchterregend, sondern eher seltsame Wesen sind, und menschliche Eigenschaften erahnen lassen. Die „Salonfotografien“ sind während eines Praktikums im Hundesalon entstanden und zeigen die Ergebnisse vor, während und nach der „Verschönerung“ der nicht immer dankbaren tierischen Kunden.

Wo? Payergasse 14

Wann? Donnerstag, 16. Januar 2020, 19:00 Uhr (bis in 6 Tagen)
Thumb 2020 01 16 vernissage baeuml marchart 300

150x150

p Foto hochladen